Laotse im Schlaraffenland

Laotse im Schlaraffenland

(Roman)

Stell dir vor, du gewinnst ein bedingungsloses Grundeinkommen! Doch was tun mit dieser Freiheit? Und viel wichtiger: Was tun mit dem Geld, das nun monatlich auf deinem Konto eingeht?

„Laotse im Schlaraffenland“ (Roman, Edition Periplaneta)

Während sich der Start-up-erprobte Patrick von einer aberwitzigen Projektidee zur nächsten hangelt, geht Tischler Herbert auf Weltreise und schnitzt kleine Figürchen. Doch ein Jahr verrinnt schnell – noch schneller das Geld – und vor Liebeskummer, Firmenpleiten und dem Gesetz schützt auch ein bedingungsloses Grundeinkommen nicht.

Mit seinen zwei verschiedenen Protagonisten greift „Laotse im Schlaraffenland“ auf unterhaltsame Weise ein Reizthema unserer Zeit auf. Was macht Geld mit uns, wenn wir es nicht verdienen müssen? Verdirbt es den Charakter? Macht es glücklich? Und reicht es allein wirklich aus, um das Leben zu meistern?


„Laotse im Schlaraffenland“ von Henrik Lode ist 2019 in der Edition Periplaneta erschienen.

Covergestaltung: Marek Lode

Buch, Softcover 120 S., 19 x 13,5 cm, print ISBN: 978-3-95996-105-9, GLP: 10,00 € (D); E-Book, epub ISBN: 978-3-95996-106-6, GLP: 4,99 € (D)


Periplaneta ist ein unabhängiger Berliner Verlag, der im Oktober 2007 gegründet wurde. Die verlegten Titel werden in gedruckter Form, als eBooks oder als Hörbücher veröffentlicht. Das inhaltliche Spektrum umfasst Gegenwartsromane, NonFiction, Krimi, Thriller, Fantasy, Lesebühnen- und Szene-Literatur in entsprechenden Editionen.